Herzlich willkommen im...

… Hunde- und Tierparadies Alt Moabit

 

 

Beruflich hat sich Hannelore Priszambor ganz den lieben Vierbeinern verschrieben. Hunde stehen ohne Zweifel im Mittelpunkt ihrer Angebote, die sie in ihrem originellen, wenn auch etwas in die Jahre gekommenen Salons Alt-Moabit 115 bereithält. Allein die Möglichkeit, Hunde zu baden und zu scheren und ihnen auf Wunsch sogar richtige Frisuren zu verpassen, lockt ihre Klientel wie magnetisch an. Viel Stammkundschaft hat sie, doch auch neue Hundebesitzer schauen gerne bei ihr vorbei. In den einschlägigen Internetforen werden ihre Dienstleistungen zumeist gelobt, auch das Preis-Leistungsverhältnis kommt gut dabei weg.

Seit Jahr 1983 befindet sich das Hunde- und Tierparadies an gleicher Stelle. Die vielbefahrene und auch von Fußgängern häufig frequentierte Straße Alt-Moabit ist Garant für hohe Aufmerksamkeit. Wer den Laden zum ersten Mal betritt, fragt sich vermutlich, ob die in Regalen gelagerten Waren allesamt für Tiere sind. Na klar, Dosen und Schälchen für Tiernahrung sind ein Muss. Auch Fressnäpfe, Leinen aller Größe, Tierkörbe für den Transport – etwa zum Tierarzt – gehören zum Standardrepertoire. Ebenso Kletterbäume für Katzen, Spielbälle und Ballschleudern zum Apportieren, Maulkörbe und Decken.

Aber  Sicherheitsgurte für Autofahrten? Sind die etwa vorgeschrieben? Die Antwort lautet: Ja. Denn die Straßenverkehrsordnung verlangt, dass Tiere im Auto verpflichtend gesichert werden müssen. Hält sich der Fahrzeuglenker nicht an diese Vorschrift, droht ein Bußgeld. Da der Sicherheitsgurt für den Menschen dem Hund nicht so recht passen will, gibt es bei Hannelore Priszambor auch Sicherheitsgurte für Hunde zu kaufen. Allerdings darf der Hund im Auto nicht am Halsband angegurtet werden. Die Vorrichtungen bestehen deshalb aus einem Geschirr, welches der Vierbeiner tragen muss. Außerdem muss der Hund auf dem Rücksitz Platz nehmen.

Doch Zubehör gibt es nicht nur für Hunde und Katzen. Viele Menschen halte sich auch Meerschweinchen, Hamster oder Kaninchen, für die braucht es Ställe oder Käfige, Stroh und Spezial- und Ergänzungsfutter wie Kalk oder Vitamine. Und habe ich im ersten Satz von Vierbeinern geschrieben? Dann ist das nicht zu hundert Prozent korrekt, denn eine Gattung von Zweibeinern muss an dieser Stelle erwähnt werden: die Vögel. Auch für die gefiederten Freunde stehen unterschiedliche Futtermittel wie Körner und Samen zum Verkauf an.

Wer im Moabiter Kiez ein oder mehrere Haustiere hat, der kennt mit hoher Wahrscheinlichkeit auch Hannelore Priszambor. Viele Hundebesitzer kennen auch ihre Tierbadewanne, in die die meisten Hunde übrigens sehr gerne hineingehen, weil sie wissen, dass jetzt das wunderbare Verwöhnprogramm beginnt: waschen, shampoonieren und föhnen sind dann angesagt.  Die richtige Wassertemperatur und das individuelle Shampoo für das jeweilige Fell – und das Hundeleben ist ein einziger Genuss.

                                                                      VH                                                                                                                                                                                                                                                                                                       

Foto: Hunde-und Tierparadies

Frisch frisierte Pudel haben keinen Blick auf das Nahrungsangebot